Synology Volume voll

Schock beim Einloggen im Disk Station Manager meiner Synology:
Der freie Speicher liegt unter 20%, was eine hässliche Warnung erzeugt. Das ist natürlich nicht tragbar.

Seit Sommer 2017 nutze ich eine Synology DS1517+ mit 5x 4 TB WD Red Festplatten.
Ich bin damit sehr zufrieden. Auf der DiskStation läuft u.a. ein Webserver, mein Adressbuch per CardDAV, mein Kalender per CalDAV, mein Passwortmanager in Docker und vieles mehr.

Auch ein IPTV-Server verrichtet seine Dienste und Aufnahmen landen direkt auf dem NAS.

Ich habe mich bei der Einrichtung bewusst für den synology-eigenen Festplattenverbund “SHR” entschieden, um die Möglichkeit der Erweiterung des Speichers zu haben. Man, gut, dass ich das gemacht habe. Denn es ist soweit! Ich muss den Speicher erweitern.

Dafür gibt es mehrere Möglichkeiten:
1. Festplatten gegen größere ersetzen
2. Eine Extension inkl. neuer Festplatten kaufen
3. Einen weiteren Netzwerkspeicher kaufen oder mit einem Raspberry Pi selber bauen.

Meine Entscheidung

Ich habe kurz über Variante 3 nachgedacht, aber ich möchte den Luxus der Synology Diskstation nicht zunichte machen. Daher habe ich mich dazu entschieden, Festplatten zu tauschen. Im genauen werde ich im ersten Schritt 2 4TB-Festplatten gegen 2 8TB-Festplatten austauschen. Ich muss direkt 2 Festplatten wechseln, damit ich einen Speichergewinn erziele.
Denn das SHR prüft, welche Festplatte die kleinste ist und erstellt auf jeder Festplatte Partitionen dieser Größe. Aus diesen Partitionen wird ein RAID-ähnlicher Festplattenverbund generiert. Tausche ich eine 4TB Festplatte gegen eine 8TB-Festplatte aus, habe ich auf einer Festplatte 2 Partitionen von 4TB und keine weitere Festplatte, um die zweite Partition gegen einen Ausfall zu schützen. Bei einer zweiten 8TB-Festplatte, kann die zweite 4TB-Partition der ersten Festplatte auf die zweite 8TB-Festplatte gesichert werden.

Zwar habe ich mit WD Red immer gute Erfahrung gemacht, aber bei Seagate scheint das Preis-Leistungs-Verhältnis besser zu sein, weshalb ich mich für die EXOS 7E8 entschieden habe.
Dazu kommt, dass diese nicht mit 5900 rpm drehen, sondern mit 7200.

Die Platten sind unterwegs und sobald diese bei mir eintreffen, werde ich ein kleines How-To schreiben, wie auf die oben beschriebene Art ein Synology SHR -Volume erweitert werden kann.

 

Dominic

Dominic hat 2012 als Jahrgangsbester die Ausbildung zum Informatik-Kaufmann abgeschlossen und ist seit dem als Systemadministrator und IT-Supporter tätigt. Sein erstes Netzwerk baute er mit 13 Jahren auf, um eine LAN-Party zu hosten. Seit dem ist IT für ihn eine Lebenseinstellung.

ähnliche Beiträge

1
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
trackback
Synology SHR-Volume erweitern - DomBlox

[…] Wie bereits geschrieben, liegt der belegte Speicher meiner Synology DiskStation DS1517+ bei über 81%. […]